Kultur


Unser Dorf auf Facebook Unser Dorf bei Twitter

Nähere Termin-Informationen

16. Juni 2018

LESUNG mit MUSIK und FÜHRUNG

16. Juni 2018

Samstag, 16. Juni 2018 um 16.00 Uhr, Villa Ostenrieder, Uferweg 2 - nur bei schönem Wetter (kein Regen)
Max Ostenrieder in Weßling
Vortrag, Lesung mit Musik und Führung durch die Ostenrieder Villa

Der Münchner Architekt Max Ostenrieder (1870 – 1917) kaufte 1890 das Bauerngütl Nr. 6 in Weßling, verwandelte es 1898 in eine herrschaftliche Villa und bewies dabei seinen feinen Sinn für Qualität und Geschmack. Zudem sammelte er kostbare Raritäten und Antiquitäten, die er in sein neues Domizil einfügte und schuf sich damit ein architektonisches Juwel. Nicht nur in München war Ostenrieder ein gefragter Baumeister, in der Zeit von 1900 bis 1914 baute er allein in Weßling zwölf Häuser. Nach seinem Tod wurde die Villa mehrmals verkauft, wodurch das Anwesen sehr gelitten hat. Es gab schon Abrisspläne, doch 1975 wurde es unter Denkmalschutz gestellt. Die neuen Eigentümer, Familie Hafner, hatten den Wert des geschichtsträchtigen Hauses erkannt und restaurierten es 1983 mit großen Aufwand und viel Feingefühl. Nun sind wir eingeladen dieses Schmuckstück zu besichtigen.

Der Autor Jean Louis Schlim hat ein Buch über Max Ostenrieder geschrieben, er wird von seinen Recherchen erzählen, Peter Weiß wird Passagen aus dem Buch lesen und das Duo KlangZeit (die Vollblutmusiker Marie-Josefin Melchior und Johann Zeller) wird dazu spritzig und frech eine erstaunliche Bandbreite von Weltmusik präsentieren.

EINTRITT: besonderer Kartenverkauf wegen des begrenzten Platzangebotes in dem privaten Anwesen: Interessenten sollten sich bitte ab 08. Juni 2018 bei Schreibwaren Zeller (s.u.) in eine Liste einzutragen. Alle Personen werden telefonisch benachrichtigt. Die Kartenausgabe erfolgt vor Ort. (10€).

Veranstalter UNSER DORF e.V.