Veranstaltungen von UNSER DORF im Kalenderüberblick

< Januar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        


Unser Dorf auf Facebook Unser Dorf bei Twitter

7. Fünf-Seen-Film-Festival 2013 im KINO im Pfarrstadel

12. April 2013, 12:58

7. FünfSeenFilmFestival 2013 im KINO Pfarrstadel. Zum dritten Mal hat UNSER DORF mit seinem KINO im Pfarrstadel am Filmfestival der Breitwandkinos vom 26.Juli bis 03.August 2013 teilgenommen.... und zum dritten Mal war es ein großer Erfolg.
Trotz hochsommerlichem Wetters - die Verlockung statt ins Kino inden Biergartern zu gehen, war riesig groß! - trotzdem fanden wieder überraschend viele Besuche den Weg in das KINO im Pfarrstadel – das KINO von UNSER DORF ist eine von zehn Spielstätten des Festivals. Das diesjährige, 7. FünfSeenFilmFestival stand unter dem Motto sieben Räume - sieben Künste und Weßling repräsentierte die Architektur. Bei der Eröffnung war Festival-Leiter Matthias Helwig zugegen, die fachkundige Einführung zum EröffnungsFilm SAGRADA gab der Starnberger Architekt Nicolai Baehr. Der Film zeigt die spannende Entstehungsgeschichte der Sagrada Familia, der tief beeindruckenden, seit 1882 (!) im Bau befindlichen Kirche in Barcelona. Entwurf: Architekt Antoni Gaudi (gest.1926). Das zehntägige Film-Programm im Weßlinger Pfarrstadel bot insgesamt sehr abwechslungsreiches Kino z.T. in Anwesenheit der Filmemacher, z.B. Regisseur Matti Bauer (STILL, ein überzeugendes Bekenntnis zum Bergbauernberuf), Drehbuchautor und Ehrengast des Festivals Wolgang Kohlhaase (DIE STILLE NACH DEM SCHUSS, ein spannender Doku-Film über den – von der Regierung geduldeten! - Unterschlupf mehrerer RAF-Terroristen in der DDR). Ein Novum im Pfarrstadel war KINO und KULINARISCHES beim SHORTPLUS Award: zu drei Kurzfilmen gab‘s drei Gänge feinste Fingerfood aus den Küchen des KINO-Catering-Teams. Gut besucht war auch wieder das Kinder-KINO mit ‘DER KLEINE NICK‘. Ein Festivalschwerpunkt war der französische Film, so kamen ‚DIE FRAU DES LEUCHTTURMWÄRTERS‘, eine dramatische Beziehungs-Geschichte von der herben bretonischen Atlantik-Küste und als krönender Abschluss ‚ZIEMLICH BESTE FREUNDE‘ OmU zur Aufführung in Weßling. Publikumsliebling im ausverkauften Pfarrstadel war ‚OH BOY‘, ein junger deutscher, preisgekrönter, gesellschaftskritischer Film: Deutscher Filmpreis und Preis für das beste Drehbuch 2013. dhg

Siehe auch Festival/Bilder im FOTOALBUM

Zurück