Nutzungskonzept für das alte Feuerwehrhaus Weßling

In nächster Zukunft wird sich der Gemeinderat mit den ungenutzten Weßlinger Liegenschaften wie „der Sportgaststätte, den Schulhäusern in den Ortsteilen, den Feuerwehrhäusern und dem Bahnhofsgebäude“ beschäftigen. Mögliche Nutzungen müssen erarbeitet, überprüft, beurteilt und darüber abgestimmt werden. Oberstes Gebot wird dabei sein, sie zum Wohle der Gemeinde zu verwerten, also die Interessen der Bürger zu wahren.

UNSER DORF e.V. hat sich laut Satzung auch dem Ortsbild verpflichtet. So stellt sich für uns automatisch die Frage, was der Verein beitragen kann, um eine sinnvolle Nutzung einzelner Gebäude aufzuzeigen und anzuregen. Unsere Aufmerksamkeit hat nun das alte Feuerwehrhaus in Weßling auf sich gezogen.

Das alte Feuerwehrhaus in Weßling, was soll daraus werden?

Zunächst wurde dazu ein Vorschlag in der Hauptversammlung unseres Vereins vorgetragen. Mitglieder von UNSER DORF e.V. haben nach dieser Idee ein Nutzungskonzept für das alte Feuerwehrhaus erarbeitet, das sowohl wirtschaftliche, als auch kulturelle Belange der Gemeinde abdeckt. Vorbildfunktion für uns hat dabei das Gewerkhaus Dießen.

Das ortsteilprägende Gebäude bleibt dabei in seinem Erscheinungsbild erhalten, soll aber ansprechender gestaltet und durch ortsansässige Musiker, Künstler und Handwerker genutzt werden. Die optische Veränderung des Hauses und des Vorplatzes wird das Umfeld von Schule und Kindergarten positiv beeinflussen. Das Konzept berücksichtigt auch das von der Gemeinde zugesicherte Bleiberecht der Weßlinger Blasmusik im alten Feuerwehrhaus.

Wir sind überzeugt, dass dieses Konzept eine Wertsteigerung in vielen Bereichen des Lebens für die Bürger Weßlings sein kann. UNSER DORF e.V. will auf diese Weise seine Mithilfe anbieten und einen konstruktiven Beitrag zu einem schwierigen Thema leisten.

Idee und Zielsetzung:
Kulturelle und gesellschaftliche Bereicherung
der Gemeinde Weßling durch
Musik – Kunst – Handwerk – Kunsthandwerk