Aktionen

Wir müssen weiter Flagge zeigen.

Der Verein UNSER DORF, die BI Für ein lebenswertes Weßling und viele weitere Gruppierungen und Vereine im Fünfseenland fordern alle Fluglärmgegner auf, weiter Flagge zu zeigen:

JA zum Erhalt des Sonderflughafens Oberpfaffenhofen als Werks- und Forschungsflughafen für Unternehmen zur Produktion und Wartung von Flugzeugen sowie für wissenschaftliche Institutionen der Luft- und Raumfahrt.

NEIN zur Nutzungs- und Flugzeitenerweiterung für den Geschäftsreiseflugverkehr und den Taxiluft- und Hubschrauberverkehr.

Mit der abgebildeten Flagge, ca. 50 x 80 cm, wollen wir der Lobby der Flughafenerweiterer, tausenden von Naherholern, Pendlern und unserem eigenen Nachbarn zeigen, dass wir in dieser Sache eine solidarische Gemeinschaft mit gleichen Zielen sind.

Die Flagge signalisiert ein klares Nein zum vermehrten Flugverkehr. Sie ist überparteilich und überörtlich. Hängen Sie die Fahne sichtbar auf und lassen Sie sie hängen, bis wir Entwarnung geben.

Die grafischen Kosten zur Herstellung der Flagge hat der Verein UNSER DORF übernommen. Die restlichen Produktionskosten belaufen sich auf ca. 5 Euro. Wir bitten deshalb je Flagge um einen Kostenbeitrag von 5 Euro. Sie ist u.a. erhältlich in:

  • Hochstadt: Peter Külzer, Flurweg 14, 08153-3987
  • Oberpfaffenhofen: Johanna Ebbinghaus, Kreutweg 8, 08153-2287
  • Weßling: Fam. R. und W. Schwimmer, Gartenstr. 7, 08153-2458 und
  • im Weßlinger Rathaus, Gautinger Straße
  • sowie in Rathäusern weiterer Gemeinden

Die Aktion wird lebendig gehalten durch den "Protest-Maibaum" am Weßlinger See.