Pfarrstadel Weßling - Spielstätte des 8. fsff vom 26. Juli bis 03. August 2014

Zum vierten Mal war UNSER DORF mit seinem KINO Pfarrstadel Spielstätte des FünfSeenFilmFestival der Breitwandkinos (25.Juli bis 03.August 2014). Das in Wessling gezeigte Filmprogramm spiegelte das breite Spektrum des von Matthias Helwig initiierten Festivals wieder.

Wim Wenders war Ehrengast des Festivals, so eröffnete Brigitte Weiß, Vorsitzende vom Verein UNSER DORF im KINO Pfarrstadel am Freitag, 25. Juli vor vollem Haus mit „Der Himmel über Berlin“ D 1987 mit Bruno Ganz u.a.

In Anwesenheit des Regisseurs Edward Berger folgte vor „ausgewähltem Publikum“ am Samstag, 26. Juli das Filmdrama „Jack“, D 2014, mit Ivo Pietzcker u.a.  Sieger im Wettbewerb: ‚5-Seen-Filmpreis – bester Spielfilm 2014‘.

Ausverkaufte Matinee! In Anwesenheit der Regisseurin Sigrid Faltin am Sonntag, 27. Juli, „Erika Pluhar - Trotzdem. Mein Leben“. Doku (D 2014) mit Erika Pluhar, Andre Heller u.a. Porträt über die Wiener Allroundkünstlerin, die 2014 ihren 75. Geburtstag feierte.

In Anwesenheit vieler Filmemacher (u.a. Arianne Hinz, Pengyu Huang, A Vafiopulos, Linus Herbig) Sonntagabend „Die lange Nacht der Kurzfilme“  Ausverkauft! (über 100 Zuschauer) - zu hervorragenden filmischen Leckerbissen servierte das Cateringteam von UDO selbst kreierte kulinarische Kleinigkeiten. Wettbewerb: Publikumspreis ‚Das Goldene Glühwürmchen‘. Sieger-Kurzfilm in Weßling: „High Wool“ Regie: Moritz Mugler

In Anwesenheit der Regisseurin u. CoAutorin  Ester Amrami sehr gut besucht am Montag, 28. Juli: „Anderswo“, tief berührendes Drama, D 2014

Reihe: IN MEMORIAM am Dienstag, 29.Juli: "Topkapi", Kriminalkomödie, USA 1964, Regie Jules Dassin. Neben MAXIMILIAN SCHELL weitere berühmte Darsteller: Melina Mercuri, Peter Ustinov, Robert Moley etc.

Reihe: IN MEMORIAM am Donnerstag, 31.Juli „Radio Rock Revolution“  Musikkomödie GB, 2009 Regie und Drehbuch Richard Curtis. Hauptrolle PHILLIP SEYMOUR HOFFMANN

Ausverkauft! In Anwesenheit des Regisseurs Matthias Affolter. Freitag, 01. August „Berge im Kopf“   Schweiz 2014, Doku, Wettbewerb: ‚Dokumentarfilmpreis‘  Zur Diskussion: Micheal Pause (Bergjournalist)  Patenschaft: Optik Weber, Weßling.  

Ausverkauft! am Samstag 02. Aug. „Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht“, D 2013, 230 Minuten – zur Einführung  las Gert Heidenreich aus seinem, dem Film zugrunde liegenden Roman ‚Heimat‘. Nach fast vier Stunden Film waren die Zuschauerreihen unverändert gefüllt. Das sich anschließende, lebhaft-spannende Filmgespräch mit Edgar Reitz (Regie und Drehbuch) sowie Gert Heidenreich (CoAutor) - wie immer von Brigitte Weiß (Vorstand UNSER DORF) perfekt moderiert - dauerte bis nach Mitternacht!

Für das KINO Pfarrstadel des Vereins UNSER DORF in Weßling war das 5SFF 2014 ein echtes Filmfest. Die Filmauswahl und die Anwesenheit so vieler Filmemacher in Kombination mit dem einmaligen Ambiente des Pfarrstadels waren die Schlüssel zum schönen Erfolg. Die Bilddukumentation findet man im 'Fotoalbum' (Startseite).

Während des Festivals ist der Verein UNSER DORF selbst zum ‚Filmproduzenten‘ avanciert. Das Ergebnis, das ‚ROTE-COUCH-PROJEKT 2014‘ ist derzeit noch in Bearbeitung. Der ‚Premieren-Termin‘ wird bekannt gegeben.

dhg 08/14

 

Zurück